Saison 2013/2014

Hier finden Sie die Spieleindrücke und Ergebnisse der SG Markt Eisenheim

geschrieben wurden diese von unserem SG-Leiter Harry Bach

Vielen Dank hierfür

SG ME - SV Sömmersdorf/Obbach 4:1

Einen versöhnlichen Saisonabschluß bot die SG ihren Zuschauern mit dem hochverdienten 4:1 Sieg gegen den etwas ersatzgeschwächten Tabellenvierten aus Sömmersdorf.
Der Gast begann stark und brachte die SG-Abwehr in den ersten 20 Minuten mehrmals in arge Verlegenheit. Aus ihren 3 sehr guten Chancen machte Sömmersdorf aber nur 1 Treffer zum 0:1 in der 10. Minute. Danach hatte die SG das Spiel fest im Griff und erarbeitete sich reihenweise gute Tormöglichkeiten. 30. Min.: Thomas Krönlein setzt sich an der Außenbahn schön durch und flankt präzise in den gegnerischen Fünfmeterraum, wo André Krauss per Flugkopfball zum Ausgleich einnetzte. 33. Min.: schöner Pass von Mario Hedrich auf André Krauss - der läßt 2 Gegenspieler stehen und macht das 2:1.
43. Min.: Benedikt Gehring erkämpft sich am eigenen Strafraum den Ball und leitet den Konter ein, welchen Tobias Schäfer mit einem Lupfer aus 16 m über den Gästetorwart zum 3:1 abschließt. Somit ging es mit einem 3:1 in die Halbzeit - hier hätte es aber auch schon 2 - 3 Tore höher für die SG stehen können! Nach der Pause kam der Gast noch zu 2 - 3 gefährlichen Situationen vor dem SG-Tor. Ein Treffer wollte Sömmersdorf jedoch nicht mehr gelingen. Die SG ihrerseits hatte noch ein Vielzahl bester Möglichkeiten (Tobias Schäfer, Daniel Iff), doch lediglich Mario Hedrich erzielte in der 84. Min. einen weiteren Treffer zum 4:1 Endstand. Aufgrund der Chancenverteilung (10:5) ein gerechtes Ergebnis.
Leider gab es in der 77. Min. noch eine Rote Karte gegen Daniel Wiebe wegen einer Notbremse und Benedikt Gehring musste in der 85. Min. mit Gelb/rot vorzeitig das Feld verlassen.

Damit geht eine Saison zu Ende, in welcher  nicht alles so rund wie gewünscht lief. Die SG landet mit 35 Punkten (10 Siege, 5 Unentschieden, 13 Niederlagen) bei 63:54 Toren auf Platz 9 der Kreisklasse SW 1.
Allein Benedikt Gehring absolvierte alle 28 Spiele, dicht gefolgt von Manuel Krönlein, Sebastian Erhard und Daniel Straßberger (alle mit 26 Spielen).
Die meisten Tore erzielten: Daniel Iff u. Tobias Schäfer (jeweils 11); Sebastian Erhard (7), Mario Hedrich u. André Krauss (beide 6).


SG ME II - SV Sömmersd./Obbach II 3:3
Die Zweite lag nach 17 Minuten mit 0:1 hinten, ehe Philipp Schwind in der 29. Min. den 1:1 Halbzeitstand herstellte.  Nach 2 weiteren Gästetoren zum 1:3 schien die Partie verloren, doch Alexander Krauss (87. Min.) und erneut Philipp Schwind in der 89. Min. konnten mit ihren 2 Toren zum 3:3 einen Punkt sichern.
Die Zweite beschließt die Saison mit 27 Punkten (8 Siege, 3 Unentschieden, 9 Niederlagen) und 49:47 Toren auf Platz 6 der B-Klasse SW 1.

Die Torschützen der 2. Mannschaft:
Philipp Schwind (12), Alexander Krauss (8), Sebastian Zinnecker (5), Markus Kohl, Johannes Därr, Marco Bedacht u. Frank Deubner (alle jeweils 3 Tore), Florian Geppert (2), und 9 weitere Spieler mit jeweils 1 Treffer.

Ein herzliches Dankeschön nochmals an die AH-Spieler, welche sich kurzfristig bereit erklärten, bei der 2. auszuhelfen, obwohl sie schon ein AH-Spiel vom Samstag in den Knochen hatten! Da könnte sich manch einer ein Beispiel dran nehmen!!!
Hoffen wir mal, dass dies nächste Saison etwas besser wird - die Hoffnung stirb bekanntlich ja zuletzt!

Die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt voraussichtlich am 26.06.14. (Kann sich aufgrund des WM-Spielplanes noch kurzfristig ändern!). Es wäre schön, wenn möglichst alle am Trainingsauftakt und auch danach teilnehmen könnten!

 

 

SV Schnackenwerth - SG ME 3:0

Auch wenn die 3:0 Niederlage in Schnackenwerth deutlich klingt - so eindeutig besser war die Heimelf nicht.
In der 1. Halbzeit tat sich vor beiden Toren ziemlich wenig. Schnackenwerth hätte nach einem Foulspiel von Benedikt Gehring im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen bekommen - doch dank eigentümlicher Regelauslegung des Schiedsrichters gab es nur indirekten Freistoß für die Heimelf. Mario Hedrich scheiterte nach einem schönen Solo knapp. Das wars in der 1. Halbzeit.

Nach der Pause hatte zunächst Schnackenwerth mehr vom Spiel. Doch zwischen der 65. u. 75. Min. hatte die SG durch Daniel Straßberger, Tobias Schäfer und Philipp Schwind 3 sehr gute Torchancen, konnte aber keine davon nutzen. Schnackenwerth erzielt in der 75. Min. das 1:0, erhöhte nach einem Foul vom sonst sehr souveränen Ersatzkeeper Rainer Ritz (hier nochmals herzlichen Dank für`s spontane Aushelfen!) per Strafstoß in der 82. auf 2:0 und kurz vor Schluß noch auf 3:0.

Wie bereits gesagt, klingt deutlicher als es war - ein Remis wäre durchaus verdient gewesen.

An dieser Stelle möchte sich die SG bei Sebastian Erhard bedanken und wünschen ihm für die nächste Runde, in welcher er wieder für seinen Heimatverein VFL Volkach antritt, viel Glück!
Sebi war mit seiner ruhigen Art menschlich ein sehr angenehmer Typ und als Fussballer eine wichtige Stütze unserer Mannschaft.

Das letzte Spiel dieser Runde bestreitet die SG am 25.05.14, 15.00 h, in Untereisenheim, gegen den Tabellenvierten aus Sömmersdorf.
Es wäre schön, wenn die SG diese Runde mit einem Heimsieg abschließen könnte.


II. Mannschaft:

Bereits zum 2. Mal in dieser Runde musste die Zweite ein Spiel aufgrund Spielermangels absagen. Nicht nur, dass die Punkte weg sind - es kommt auch noch eine Strafe des Verbandes in Höhe von mind. 40,-- € auf den Verein zu.
Auf Dauer ist es nicht mehr hinzunehmen, dass der Betreuer der 2. Mannschaft Woche für Woche seinen potentiellen Spielern hinterherrennen muss!!!!
Jeder hat einen Spielplan und weiß, wann ein Spiel angesetzt ist. Es wäre außerst schade und für den gesamten Verein nicht förderlich, wenn man die 2. Mannschaft aufgrund Spielermangels aus dem Spielbetrieb nehmen müsste!

Die Zweite bestreitet ihr letztes Heimspiel am 25.05.14, 13.00 h, in Untereisenheim, gegen den SV Sömmersdorf II.

 

 

SG ME - DJK Gänheim 4:1

Einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg fuhr die SG gegen den Tabellennachbarn Gänheim ein. Die SG diktierte von Beginn an das Spielgeschehen und kam zu einigen guten Möglichkeiten. Als in der 15. Minute Benedikt Gehring einen Freistoß aus 35 an die Latte des Gänheimer Tores knallte, verwandelte Tobias Schäfer den Abpraller zur 1:0 Führung. In der 40. Minute zwang Daniel Iff den Gästetorwart zu einer Glanzparade.  Sebastian Erhard erhöhte in der 42. Minute nach einem Eckball aus kurzer Distanz zu 2:0. Als sich alle schon auf die Halbzeitpause eingestellt hatten, schlug Manuel Krönlein einen schönen 50-m-Pass auf Tobias Schäfer; dieser passte quer vor das Gästetor und Daniel Iff vollendete zum 3:0.
3 Minuten nach der Pause kam der Gast mit seiner ersten Torchance zum 3:1 Anschlußtreffer. Danach hatten die Gäste ihre starken 20 Minuten und in diesem Zeitraum auch 3 gute Tormöglichkeiten. Einmal konnte TW Marco Bedacht den Ball noch an die Latte lenken, zweimal vergaben die Gästestürmer selbst vor dem SG-Tor. In diese Drangphase der Gäste kam ein wunderschöner Konter von Mario Hedrich, welcher präzise für Tobias Schäfer auflegte und dieser mit seinem 2. Treffer in dieser Partie das vorentscheidende 4:1 erzielte. Anschließend hatte Tobias Schäfer nochmals die Riesenchance das Ergebnis zu erhöhen, scheiterte mit seinem Solo aber am Gästekeeper.

Mit diesem verdienten Sieg hat sich die SG aller Abstiegssorgen erledigt.

An dieser Stelle möchten die Fussballer der SG nochmals recht herzlich Karl-Heinz Elflein, welcher ein treuer und kritischer Fan und Unterstützer der Mannschaft ist,  zu seinem 60. Geburtstag gratulieren.

Weiterhin wünschen die Fußballer Herrn Horst Ganzinger nach seinem Skiunfall gute Besserung!

Das nächste Spiel findet am 11.05.14, 15.00 h, in Greßthal statt. Hier gilt es die 0:1 Niederlage der Vorrunde (in einem äußerst schwachen Spiel) auszubügeln!


SG ME II - DJK Gänheim II 0:4
Ohne Chance war die Zweite gegen den Aufstiegsaspiranten aus Gänheim und verlor mit 0:4.
Die Zweite ist am 11.05.14 spielfrei, da Greßthal seine zweite Mannschaft zurückgezogen hat.

 

 

Überraschender Sieg in Wülfershausen!!!

DJK Wülfershausen - SG Markt Eisenheim 2:7
Mit einer bärenstarken Mannschaftsleistung und einem hochverdienten 7:2 Kantersieg bei Tabellenführer Wülfershausen hat sich die SG den tief sitzenden Stachel der Derbyniederlage gegen Schwanfeld selbst gezogen. Von Beginn an versuchte das Team die Vorgaben des Trainers umzusetzen und agierte selbstbewusst und aufmerksam gegen die gegnerischen Akteure. Nach schönem Spielzug über den linken Flügel konnte Tobias Schäfer in der 16. Minute eine Flanke direkt mit seiner rechten Fußspitze in den Winkel bugsieren. Der Gegner antwortete mit wütenden Angriffen, doch die SG-Abwehr konnte in Person von Bene Gehring und Chris Wiebe zweimal im letzten Moment klären. In dieser kurzen Drangphase des Gegners setzte Mario Hedrich in der 27. Minute eindrucksvoll aus dem Mittelfeld heraus zum Solo an und vollendete überlegt zum 2:0. Ein weiteres Mal konnte Manuel Krönlein in letzter Sekunde einen Gegner am Torerfolg hindern und rettete so die 2:0-Pausenführung. Auch nach der Halbzeit konnte die SG die Konzentration hochhalten und ihre Führung durch überlegte Angriffe ausbauen. Sebi Erhard bugsierte in der 52. Minute einen schönen Pass aus dem Mittelfeld heraus zum 3:0 am Torhüter vorbei, welcher sie bei seinem Abwehrversuch verletzte und ausgewechselt werden musste. Ein Wülfershäuser Feldspieler hütete nun das Tor, was die SG eiskalt ausnutzte. Daniel Iff köpfte eine Freistoßflanke zum 4:0 ein (65. Min.). Eine Unaufmerksamkeit der SG-Abwehr in Form eines Fehlpasses im Spielaufbau nutze der Tabellenführer in der 69. Minute zum 1:4-Anschlusstreffer. Aber anders als in vergangenen Spielen ließ sich die SG diesmal nicht von einem gegnerischen Treffer beeindrucken, die Köpfe blieben oben! Bereits drei Minuten später konnte Trainer André Krauß unmittelbar nach seiner Einwechslung per Kopf auf 5:1 erhöhen. Daniel Iff tunnelte den bedauernswerten Ersatzkeeper in der 78. Minute zum 6:1 und nur weitere zwei Minuten später erhöhte André Krauß auf 7:1, als er einen schönen Pass von Daniel Iff einschob. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ sich die SG-Abwehr noch einmal überrumpeln und musste kurz vor dem Ende noch einen „Schönheitsfehler“ zum 2:7 hinnehmen.
Fazit: Die Mannschaft hat sich eindrucksvoll für die bittere Derbyniederlage gegen Schwanfeld rehabilitiert und kann nun konzentriert das Spiel gegen Gänheim angehen, um dem Ziel Klassenerhalt einen deutlichen Schritt näher zu kommen.
ak

DJK Wülfershausen II - SG ME II   1:3

Auch die Zweite gewann ihr Spiel in Wülfeshausen sicher mit 1:3. Wülfershausen ging mit 1:0 in Führung, welche Dirk Jurleit zum 1:1 Pausenstand ausglich. Patrick Petschler in der 70. Min. und der etwas verspätet eingetroffene Philipp Schwind in der 89. Minute stellten den verdienten 1:3 Endstand her.
Danke nochmals an die AH-Spieler, welche wieder einmal ausgeholfen haben!!!

Die Zweite spielt am 04.05.14, 13.00 h, gegen Gänheim II.

Beide Spiele finden nicht wie geplant in Obereisenheim, sondern aufgrund der Platzverhältnisse in Untereisenheim statt!

 

 

Derby-Schlappe gegen Schwanfeld
SG Markt Eisenheim - SV Schwanfeld 0:2


Eine berechtigte Heimniederlage kassierte die SG gegen den designierten Absteiger aus Schwanfeld. Während Schwanfeld kämpfte und man dieser Mannschaft anmerkte, dass sie das Derby nicht verlieren wollte, blieben die meisten Spieler der SG weit hinter ihrem Leistungsvermögen zurück. Bezeichnenderweise musste der Gästekeeper keinen einzigen gefährlichen Schuss auf sein Gehäuse abwehren. Die einzige torgefährliche Situation  der SG resultierte aus einem Foul im Strafraum an André Krauss, welches der Schiedsrichter jedoch nicht ahndete. Die Gäste machten aus ihren 3 - 4 Chancen 2 Tore - auch begünstigt durch persönliche Abwehrfehler auf der SG-Seite. Es war absolut traurig und beschämend, was die SG ihren Zuschauern bot. Wurde vor dem Spiel noch spekuliert und gerechnet, dass man nach diesem  Spieltag 10 Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 13 haben würde, sieht es nun so aus, dass die SG gerade noch 4 magere Punkte vom 13 . Rang trennen. Dazu kommt hinzu, dass die SG von allen gegen den Abstieg kämpfenden Mannschaften das mit Abstand schwierigste Restprogramm hat.
Es ist nicht 5 vor 12…………….es ist bereits 12 und die meisten haben´s noch nicht gemerkt!
Das nächste Spiel findet am 27.04.14, 15.00 h, beim Tabellenführer Wülfershausen statt!
Die Zweite war spielfrei und spielt ebenfalls am 27.04., allerdings um 13.00 h, gegen Wülfershausen II.

 

 

DJK Altbessingen - SG Markt Eisenheim 3:1

Das Ergebnis klingt deutlicher, als es dem Spielverlauf nach war. In der 1. Halbzeit spielte die SG gefällig mit, die besseren Chancen hatten aber die Gastgeber. Altbessingen kam 3 x gefährlich vor das SG-Gehäuse, wobei der SG-Keeper Marco Bedacht 2 x hervorragend halten konnte. Die SG hatte durch Daniel Iff 2 sehr gute Möglichkeiten, dieser scheiterte aber auch am Keeper der Gastgeber. Nach der Halbzeit hatte die SG ihre stärkste Phase und war nahe am Führungstreffer dran. Nachdem 3 gute Möglichkeiten vergeben wurden, kam Altbessingen in der 57. Min. mit einem Entlastungsangriff wie aus dem Nichts zum 1:0. Kurz danach führte ein unnötiger Ballverlust im Eisenheimer Mittelfeld zum 2:0 für die Gastgeber.
Altbessingen agierte nun gradlinig und konsquent und kam so mit einfachen Pässen immer wieder gefährlich vor das SG-Tor. Die SG selbst machte sich das Leben mit zu kompliziertem Spiel schwer.
Nach einer berechtigten gelb/roten Karte in der 75. Min. gegen Daniel Iff schwanden wohl die letzten Hoffnungen auf einen Punktgewinn. Das 3:0 in 85. Min. war die Entscheidung in dieser Partie. In der 86. Min. erzielte Niko Memmel nach einem schönen Doppelpass mit Benedikt Gehring den 3:1 Anschlußtreffer. Leider zu spät! Die letzte gute Chance des Spieles hatte Sebastian Erhard, der mit einem Kopfball den Altbessinger TW in der 90. Min. nochmals zu einer Glanzparade zwang.
Schade, denn da war mehr drin!

Am 19.04.14, 16.00 h, spielt die SG in Untereisenheim gegen den SV Schwanfeld. Obwohl Schwanfeld abgeschlagen Tabellenletzter ist, sollte diese Mannschaft nicht unterschätzt werden, um die für die SG noch wichtigen Punkte einzufahren.

Die 2. Mannschaft ist am 19.04. spielfrei, da Schwanfeld seine 2. Mannschaft zurückgezogen hat.

 

 

Wichtiger Sieg gegen Rieden/Eßleben II

SG ME - SG Rieden/Eßleben II 2:0

Es war sicherlich kein hochklassiges Kreisklassenspiel, was die Zuschauer in Obereisenheim geboten bekamen - das ließen schon allein die Platzverhältnisse nicht zu. Aber es war ein Spiel, in welchem die SG ME deutlich spielbestimmend war und verdient gewann. In der ersten Halbzeit hatten die Hausherren 2 - 3 wirklich gute Chancen, konnten aber keine davon verwerten. Allein Mario Hedrich gelang in der 40. Min. per Kopf die längst verdiente Führung. Der Gast hatte keinen einzigen ernsthaften Torschuß zu verzeichnen. In der 50. Minute versprang sich der Ball und ein Riedener Abwehrspieler konnte im Strafraum ein ungewolltes Handspiel nicht vermeiden - Marco Bedacht verwandelte den Foulelfmeter sicher zum 2:0.
Da alle hinteren Mannschaften Punkte ließen, hat die SG nun 7 Punkte Abstand zum Relegationsplatz 13. Kein Polster zum Ausruhen - aber schon etwas beruhigend.

Um aber beim nächsten Gegner am 13.04.14, 15.00 h, in Altbessingen bestehen zu können, ist jedoch eine weitere Leistungssteigerung der Mannschaft notwendig. Altbessingen hat noch alle Chancen, den Aufstieg aus eigener Kraft zu schaffen. Das Heimspiel in der Hinrunde wurde 1:3 verloren - Wiedergutmachung ist angesagt!
Schön, dass Thomas Bach nach seiner langen Verletzungspause (Kreuzbandriss) wieder mitmischen konnte!


II. Mannschaft:

Die II. spielt am Donnerstag, 10.04.14, 18.00 h, ihr Nachholspiel in Schwebenried gegen Schwebenried/Schwemmelsbach II und am 13.04.14, 13.00 h, in Altbessingen gegen Altbessingen II.

 

 

Unnötige Heimniederlage gegen Mühlhausen/Schraudenbach II

SG ME - Mühlhausen/Schraudenbach II 1:2

Wieder einmal hat es die SG verpasst, sich entscheidend vom Relegationsplatz 13 abzusetzen. Dabei begann das Spiel gegen die Zweite von Mühl./Schraudenbach ganz gut. Bereits in der 3. Minute hatte Tobias Schäfer nach schöner Einzelleistung die Führung auf dem Fuss - doch statt den Ball ins Tor zu schießen, passte er zu einem im Abseits stehenden Mitspieler.
In der 10. Min. mussten zunächst Daniel Iff nach einem unglücklichen Zusammenprall mit einem Gegenspieler und anschließend TW Marco Bedacht nach einem rüden Foul eines Gästestürmers, beide mit Knieverletzungen, ausgewechselt werden. Während die SG mit spielerischen Mitteln den Weg zum Erfolg suchte, verlegte sich der Gast auf die gröbere Gangart, welche vom Schiedsrichter leider nicht unterbunden wurde.
In der 12. Min. wird Daniel Wiebe im Strafraum der Gäste gefoult - der Pfiff des Schiedsrichters blieb jedoch aus (was er nach dem Spiel als Fehler einräumte.).
Die erste Gästechance war in der 46. Min. zu verzeichnen - doch der Schuss ging aus 5 m knapp neben das SG-Gehäuse.
55. Min.: Daniel Wiebe köpft aus 5 m dem Gäste-TW in die Hände. 56. Min:: Daniel Wiebe wird im Strafraum gefoult - Benedikt Gehring verwandelt den Strafstoß sicher zum 1:0!
65. Min.: TW Jan Baumann holt mit einer super Parade einen Mühlhäuser Kopfball aus dem Torwinkel!
66. Min.: Unter Zuhilfenahme des Ellbogens erzielt eine Gästespieler das 1:1.
Zwischen der 72. u. 74. Min. gibt es 3 dicke Chancen für die SG - der Ball will aber nicht ins Tor.
In der 80. erzielt Mühlhausen/Schraudenbach mit einer verunglückten Flanke, welche sich über TW Jan Baumann ins lange Eck senkt, das 1:2.
Die Schlussoffensive der SG brachte nichts Zählbares mehr zustande.

Bleibt folgendes Fazit:
Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche - teilweise sehr gut gespielt mit vielen Tormöglichkeiten - diese nicht genutzt - unglücklich verloren - wieder 2 Verletzte!
Der Vorsprung auf den Relegationsrang beträgt (bei einem Spiel mehr als Niederwerrn) nur noch 4 Punkte.

Um nicht noch näher an die Abstiegszone zu rutschen, muss das nächste Spiel gegen die
SG Rieden/Essleben II am 06.04.14, 15.00 h, in Obereisenheim gewonnen werden!!!!


SG ME II - SV Mühl./Schraudenbach III 8:1

Einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg feierte die Zweite gegen die dritte Mannschaft aus Mühlhausen/Schraudenbach. Zur Halbzeit stand es noch 3:1 für die SG, welche dann aber nach der Pause furios aufspielte und den Gegner förmlich zerlegte. Dabei waren teilweise sehr schöne Treffer zu sehen!
Die Tore erzielten:
Philipp Schwind (2), Alex Krauss (2), Johannes Därr, Eric Landmann, Sebastian Zinnecker u. ein Eigentor des Gegners.

Die nächste Spiel der Zweiten ist für den 13.04.14, 13.00 h, in Altbessingen gg. Altbessingen II angesetzt. Es sei denn, der Verband läßt dazwischen das ausgefallene Spiel gegen Greßthal II austragen. 

 

 

Desolate Leistung in Niederwerrn

VFL Niederwerrn - SG ME 2:1

Gegenüber der Vorwoche nicht wiederzuerkennen war die SG beim Spiel in Niederwerrn. Lediglich 15 Minuten schaffte es die Mannschaft Fussball zu spielen. Die ersten 10 Minuten bestimmte die SG ganz klar das Geschehen und hatte die Gastgeber fest im Griff. In dieser Phase hatte die SG die erste hochkarätige Chance, scheiterte jedoch am guten Torwart der Gastgeber. Auch die 2. Großchance in der 31. Minute wurde eine Beute des Niederwerrner Torwarts. Den Rest der 1. Halbzeit kann man getrost vergessen. Niederwerrn brachte überhaupt nichts Zählbares zusammen. Kurz nach der Pause (49.) gingen die Gastgeber mit ihrer ersten Chance in Führung. Wer dies als Startsignal für eine Offensive der SG sah, wurde leider enttäuscht. Einfallslos und ohne Courage agierte unsere Truppe und brachte nicht einmal annähernd eine gefährliche Situation vor dem Gehäuse der Niederwerrner zustande. In der 82. Min. erzielte Niederwerrn mit einem Konter das vorentscheidende 2:0. Ab der 85. Min. raffte sich die SG doch noch einmal auf und erhöhte den Druck auf die Gastgeber. Nach einem Foul an Sebi Erhard in der 90. Min. im Strafraum verwandelte Daniel Iff den Strafstoß sicher zum 2:1.  In der Nachspielzeit vergab die SG mit einem Schlenzer von der Strafraumkante den möglichen Ausgleich.

Besonders erwähnenswert ist die sehr gute und souveräne Leistung des jungen Schiedsrichters!

Mit einem Sieg hätte die SG 10 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz 13 gehabt - so sind es noch 5 Punkte.
Und genau die auf dem Relegationsplatz stehende Mannschaft Mühlhausen/Schraudenbach II ist am Sonntag, 23.03.14, 15.00 h, in Untereisenheim zu Gast. Man kann davon ausgehen, dass die Mühlhäuser den einen oder anderen Spieler aus dem Bezirksligakader einsetzen werden, um den drohenden Abstieg zu vermeiden.
Wenn die SG nicht in den Abstiegsstrudel gezogen werden will, muß gegen Mühlhausen/Schraudenbach II ein Sieg her. Hierfür ist aber ein anderes Auftreten als in Niederwerrn erforderlich. In der Hinrunde endete die Partie mit 0:0.


II. Mannschaft:

Das Spiel der Zweiten fiel aus, da Niederwerrn aufgrund Spielermangel das Spiel absagte.

Die Zweite spielt am 23.03.14, 13.00 h, gegen den Tabellennachbarn Mühlh./Schraudenbach III. In der Hinrunde endete die Partie mit 8:3 für die SG.

 

 

SG ME - FV Egenhausen 1:1

Mit einem gerechten Unentschieden endete das erste Spiel nach der Winterpause zwischen der SG und dem Aufstiegsaspiranten aus Egenhausen.
Die beiden Mannschaften neutralisierten sich zumeist im Mittelfeld, so daß es auf beiden Seiten kaum ernsthafte Chancen gab.
Als alles auf ein 0:0 hinauslief, nutzte in der 88. Min. ein Gästespieler einen Stellungsfehler in der SG-Abwehr und kam nach einer Ecke frei zum Schuß - 0:1 für Egenhausen.
Daraufhin erhöhte die SG nochmals ihre Angriffsbemühungen - in der Nachspielzeit wurde Andre Krauss im Strafraum der Gäste regelwidrig zu Fall gebracht und der Unparteiische entschied auf Strafstoß, welchen Marco Bedacht sicher zum verdienten 1:1 Endstand verwandelte.

Nächstes Spiel ist am 15.03.14, 15.00 h , in Niederwerrn. Niederwerrn ist leider für seine rüde Gangart bekannt, da sollten die Weichen frühzeitig auf Sieg gestellt werden, um größere Blessuren, wie in der Vorrunde, zu vermeiden.


SG ME II - FV Egenhausen II 0:6

Überaus deutlich verlor die Zweite gegen Egenhausen II mit 0:6. Bereits zur Halbzeit führten die Gäste mit 0:3.
Tja, in solchen Spielen macht sich der "Trainingsfleiss" der Zweiten bemerkbar!

Nächstes Spiel ist ebenfalls am 15.03.14, 13.00 h, in Niederwerrn gegen Niederwerrn II.

 

 

EEV-Cup in Bergtheim

Am 05.01.14 nahm die SG am EEV-Cup in Bergtheim teil. Die SG spielte in einer Gruppe mit dem FC 05 Schweinfurt, SV Bergtheim, SV Euerbach/Kützberg und SV Mühlhausen/Schraudenbach.
Im ersten Spiel gegen FC 05 SW ging die SG 2 x in Führung, musste aber kurz vor Schluß durch ein Eigentor den Ausgleich hinnehmen. Das Spiel endete 2:2, ein Sieg lag durchaus im Bereich des Möglichen! Gegen den SV Bergtheim lief die SG schnell einem 0:2 Rückstand hinterher, konnte aber durch 3 schnelle Tore mit 3:2 in Führung gehen, um dann doch noch 3:4 zu verlieren!
Das 0:5 gegen Euerbach/Kützberg scheint deutlicher als es war. Die SG hatte mindestens so viele Torschüsse aus kürzester Distanz auf das Euerbacher Tor, wie der Gegner auf das SG-Tor. Aber der Euerbacher Keeper hielt einfach alles was kam. Im letzten Gruppenspiel war mit Mühlhausen/Schraudenbach ein weiterer Bezirksligist der Gegner. Schnell führte die SG mit 3:0 und das Spiel schien sicher gewonnen. Doch irgendwie ging die Ordnung in der Mannschaft verloren, so dass Mühlhausen/Schraudenbach noch mit 4:3 gewinnen konnte. Somit lag die SG mit 1 Punkt auf dem 5. Platz in der Gruppe A. Mit ein bisschen Glück und Cleverness wären auch 9 Punkte und Platz 2 möglich gewesen!
Das abschließenden Spiel um Platz 9 gegen den ASV Rimpar wurde mit 2:3 verloren.

Die SG spielte mit folgender Aufstellung:
Marco Bedacht, Daniel Wiebe (1 Tor), Christian Wiebe (2 T), Manuel Krönlein (1 T), Mario Hedrich (1 T), Fabian Werner (1 T), Benedikt Gehring (1 T), Tobias Schäfer (1 T) und André Krauss (1 T).

Wichtig ist, dass sich niemand verletzt hat und zum Trainingsbeginn am 28.01.14 alle Spieler fit sind!

 

Schwebenried/Schwemmelsbach II - SG ME 2:5

Verdienter Sieg in Schwebenried!

Ein abwechslungsreiches Spiel bekamen die Zuschauer in Schwebenried geboten. Bereits in der 10. Min. musste der wiederum sichere SG-Keeper Jan Baumann bei einer 1:1 Situation sein ganzes Können aufbieten, um einen frühzeitigen Rückstand zu vermeiden. Kurz darauf hatte Tobias Schäfer die große Chance zur Führung - vergab aber. Eine Unachtsamkeit in der SG-Abwehr bescherte dem Gastgeber in der 26. Min. das 1:0. 40. Min.: Schöne Flanke von Andre Krauss auf den Kopf von Tobias Schäfer - doch der köpft den Ball aus 3 m übers Gehäuse. 2 Minuten später war aber der gleiche Tobias Schäfer voll auf der Höhe und schoss überlegt aus 10 m zum verdienten Ausgleich ein! In der Halbzeitpause dann ein ungewohntes Bild: Während sich die Gastgeber in der warmen Kabine erholten, musste unsere Elf auf dem Rasen bleiben! Erzieherische Massnahme des Trainers? Oder hatte es was mit dem Feuerzangenbowlenstand zu tun? Jedenfalls hat es der SG nicht geschadet - Schwebenried ging in der 50. Min. zwar nochmals mit 2:1 in Führung, danach aber rollte der SG-Express. In der 51. Min. glich Coach André Krauss nach feiner Einzelleistung zum 2:2 aus. 63. Min.: Klasse 50-m-Pass von Sebi Erhard auf Tobias Schäfer - 2:3. 75. Minute: Nach schöner Vorarbeit von Thomas Krönlein erhöhte Sebastian Erhard auf 2:4. Kurz darauf wurden von den SG-Stürmern noch 2 Hochkaräter vergeben, ehe Christopher "Demi" Dorsch kurz nach seiner Einwechslung mit einem seiner ersten Ballkontakte auf 2:5 erhöhte.

Insgesamt ein versöhnlicher Abschluss für eine etwas verkorkste Vorrunde!

Die Runde startet wieder am 09.03.14, 15.00 h, in Obereisenheim gegen den Tabellenführer Egenhausen. Wenn wieder alle Spieler an Bord sind und ihre persönlichen Interessen ein bißchen hinter die der Mannschaft stellen (so wie es zur Zeit nur einige wenige tun), könnte das ein unterhaltsames Spiel werden!

Am 14.12.13, 18.30 h , findet im ASV Sportheim die Weihnachtsfeier der SG statt. Bitte baldmöglichst anmelden, damit die Logistik stimmt!


II. Mannschaft:

Das Spiel der 2. Mannschaft in Schwebenried fiel aus!
Evtl. muss die 2. nochmal am 08.12.13, 14.00 h, in Obereisenheim zu einem Nachholspiel gegen die DJK Greßthal II ran - das wird aber noch kurzfristig (witterungsbedingt) entschieden!

Ansonsten tritt die 2. am 09.03.14, 13.00 h, in Obereisenheim gegen Egenhausen II an.


An dieser Stelle allen Fussballern, Helfern, Fans und Gönnern im Voraus ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2014! 

 

 

SV Euerbach/Kützberg II - SG ME 2:0

Wieder einmal unnötig verlor die SG in Euerbach/Kützberg II! Die erste Halbzeit spielte die SG zu verhalten, so dass die Heimelf das Geschehen nach Belieben diktieren konnte. Allerdings ohne zwingende Torchancen zu erarbeiten. Das 1:0 fiel durch einen Sonntagsschuss aus ca. 18 m direkt in den Winkel (17. Min.). Von der SG war ausser einer relativ harmlosen Situation im gegnerischen Strafraum in der 1. Hälfte nichts zu sehen. Dies änderte sich in der 2. Halbzeit! Die SG trat mutiger und offensiver auf und kam einige Male gefährlich in den Euerbacher Strafraum, ohne hierbei Zählbares zu erzielen. Die Schlüsselszene des Spieles war die 80. Minute, als Tobias Schäfer im Strafraum gefoult wurde und der Schiedsrichter auf Strafstoß entschied. Leider änderte der bis dahin wirklich sehr gut und souverän das Spiel leitende SR seine Meinung und verlegte das Geschehen um 2 m knapp neben die Strafraumgrenze, so dass es zur Überraschung ALLER Freistoß für die SG gab. Den Nachschuss bei diesem Freistoss setzte Daniel Strassberger an die Latte. Weitere Bemühungen der SG in der Schlussphase waren auch nicht von Erfolg gekrönt. Das 2:0 in der Schlussminute für Euerbach/Kützberg war dann nebensächlich!
Eine gute Halbzeit reicht halt meistens nicht, um in dieser Klasse Spiele zu gewinnen!
Somit hat die SG noch ganze 3 Punkte Abstand zum Relegationssplatz 13!

Am 01.12.13, 14.00 h, spielt die SG in Schwebenried gegen die punktgleiche DJK Schwebenried/Schwemmelsbach II.
Der Gegner sollte trotz des 8:2 Sieges der Vorrunde nicht auf die leichte Schulter genommen werden, da dieses Ergebnis auch durch 2 Platzverweise auf Schwebenrieder Seite zustande kam!

II. Mannschaft:

Die 2. war an diesem Wochenende spielfrei und tritt am 01.12.13, 12.00 h, ebenfalls in Schwebenried gegen Schwebenried/Schwemmelsbach III an. Die Gastgeber liegen 4 Punkte vor der SG II auf dem 3. Tabellenplatz. Falls unsere Zweite noch was nach oben bewegen will, sollte in Schwebenried gepunktet werden!
Ach ja: Training ist wie die letzten Monate immer noch Dienstag und Donnerstag! (Falls es dem einen oder anderen entfallen sein sollte!)

 

 

FC Arnstein - SG ME 0:4

Verdienter Sieg in Arnstein!

Einen verdienten Sieg nach 4 Niederlagen in Folge landete die SG trotz einer Halbzeit in Unterzahl in Arnstein! Bereits nach 4 Minuten hatte D. Wiebe die erste Chance für die SG, scheiterte jedoch an einem Arnsteiner Bein. Besser machte es Tobias Schäfer nach 8 Minute, als er einen schönen 50-m-Pass von Fabian Werner zur Führung für die SG verwandelte. Die Gastgeber kamen in der ersten Halbzeit kein einziges Mal gefährlich vor das SG-Tor, sodass das 0:2 durch Sebastian Erhard (er verwandelte einen Abpraller nach einem Niko-Memmel-Schuss) die logische Konsequenz der SG-Überlegenheit war. Durch die gelb/rote Karte für Fabian Werner in der 42. Min. nach einem Allerweltsfoul und einem ungewollten Handspiel kam bei den Gastgebern nochmals Hoffnung auf. In der 55. Min. hatte Tobias Schäfer nach einem Konter die Chance zu einem weiteren Treffer für die SG, doch sein Schuss wurde von einem Arnsteiner Spieler im Strafraum ungeahndet mit der Hand abgewehrt. Danach agierte die SG viel zu offen und Arnstein kam zu einigen gefährlichen Situationen vor dem SG-Gehäuse. Eine Glanzparade in der 60. Min. durch SG-Keeper Jan Baumann verhinderte den Arnsteiner Anschlusstreffer. Die endgültige Entscheidung  für die SG war das 0:3 durch Thomas Krönlein in der 72. Minute. Kurz darauf hatte Daniel Strassberger das 0:4 auf dem Fuss, doch sein Schuss nach einem Alleingang ging über das Gehäuse der Gastgeber. Das 0:4 erzielte Niko Memmel dank gütiger Mithilfe des Arnsteiner Torwarts in der 88. Min.
Kaum zu glauben, dass diese schwache Arnsteiner Mannschaft keines ihrer letzten 8 Spiele verloren hatte.

Am Samstag, 23.11.13, 14.00 h, spielt die SG Markt Eisenheim gegen den SV Euerbach/Kützberg II auf dem Sportplatz in Kützberg. Das Hinspiel endete 1:1.


FC Arnstein II - SG ME II 0:2

Völlig verdient gewann auch die Zweite nach zuletzt 3 Niederlagen gegen Arnstein II mit 2:0 Toren. Hier erzielten Sebastian Zinnecker und Markus Kohl die beiden Treffer.
Die Zweite ist am Wochenende 23/24.11.13 spielfrei!

 

 

SV Sömmersdorf/Obbach - SG ME 3:2

Niederlagenserie hält an!

Zunächst begann alles ganz gut für die SG ME in Obbach gegen die Spielgem. Sömmersd./Obbach.
Mit einem der ersten Angriffe konnte die SG in der 5. Min.  nach schöner Kombination über 3 Stationen durch Daniel Wiebe in Führung gehen. 16. Min.:Eine Flanke von Niko Memmel klatschte der TW der Gastgeber zum 0:2 ins eigene Netz. Bis zur 20. Minute hatte die SG das Spiel gut im Griff, danach erhöhten die Gastgeber den Druck und kamen wiederholt gefährlich vor das SG-Gehäuse. In der 25. Min. konnte der  Sömmersdorfer Torjäger Johannes Schäfer nach einem langen Einwurf entwischen und auf 1:2 verkürzen. Die SG hatte in der 1. Halbzeit noch 2 - 3 gute Konterchancen, spielten aber den letzten entscheidenden Pass meist zu ungenau, um daraus Zählbares zu machen! Die Heimelf hatte vor der Pause auch noch einige gute Chancen, welche sie aber alle ungenutzt ließ. So stand es zur Halbzeit 1:2 , es hätte aber auch leicht 5:3 stehen können! Obwohl sich unsere Elf in der Halbzeit vorgenommen hatte, die 2. Hälfte konzentrierter anzugehen, kassierte sie in der 49. Min. den Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt spielte nur noch Sömmersdorf und hatte Chancen im Minutentakt. Lediglich deren Ungenauigkeit im Abschluss und 2 guten Reaktionen von TW Jan Baumann war es zu verdanken, dass es bei dem für die SG schmeichelhaften Remis blieb. 10 Minuten vor Spielende kam die SG mit einem schönen Konter gefährlich vor das Tor der Gastgeber und schaffte es 2 x nicht, den Ball ins leere Sömmersdorfer Tor zu schieben. Im Gegenzug erzielte Sömmersdorf das 3:2! Unrühmlicher Höhepunkt des Spieles war eine Spuckattacke des Sömmerdorfers Johannes Schäfer gegen Benedikt Gehring, welche vom SR (dessen Leistung hier nicht kommentiert wird) ungeahndet blieb.
Aufgrund der Vielzahl von sehr guten Tormöglichkeiten geht der Sömmersdorfer Sieg völlig in Ordnung.
Dies war nun die 4. Niederlage für die SG in Folge. Dafür die lange Verletztenliste verantwortlich zu machen, wäre nicht richtig, da alle eingesetzten Spieler schon in der ersten Mannschaft gespielt haben.
Vielmehr sollte sich einige in der Mannschaft einmal Gedanken in Sachen Einstellung zum Spiel und Vorbereitungsphase machen. Nur dem Umstand, dass die hinteren Mannschaften auch nicht punkten, ist es zu verdanken, dass die SG ME noch nicht auf einem Abstiegsplatz steht. Das kann aber schneller gehen, als manchem lieb ist.
Nächster Gegner ist am 17.11.13, 14.00 h, der FC Arnstein. Spielort ist in Arnstein. Arnstein steht im vorderen Mittelfeld und hat das Vorrundenspiel in Eisenheim mit 2:4 gewonnen. Sollte sich in unserer Mannschaft nichts ändern, kann dieses 1. Rückrundenspiel durchaus wieder so für Arnstein ausgehen!

Sömmers./Obbach II - SG ME II 3.2

Ebenfalls mit 3:2  (Halbzeit 1:2) verlor die Zweite in Sömmersdorf und verliert langsam den direkten Kontakt zur Tabellenspitze. Mittlerweile merkt man, dass manche Spieler der Zweiten auch ein bißchen Training bräuchten! Danke nochmal den 3 AH-Spielern, welcher freundlicherweise wieder in der Zweiten aushalfen!
Torschützen waren Philipp Schwind u. Frank Deubner.
Die Zweite spielt am 17.11.13, 12.00 h, gegen den FC Arnstein II in Arnstein.

 

 

SG ME - SV Schnackenwerth 2:5

Heimniederlage gegen Schnackenwerth

Das Spiel gegen Schnackenwerth begann sehr verheissungsvoll für die SG. Manuel Krönlein erzielte mit einem schönen Schuss aus 30 Metern bereits in der 2. Minute die Führung. Kurz darauf erzielte Andre Krauss einen weiteren Treffer, den der Schiedsrichter unberechtigterweise wegen angeblicher Abseitsstellung nicht anerkannte. Dafür ließ er in der 12. Min. das Spiel trotz deutlichem Abseits der Gäste weiterlaufen, so dass diese ausgleichen konnten. Kurz darauf (16. Min.) wieder Abseitsstellung der Gäste - die SR-Pfeife blieb wiederum stumm - 1:2. Das 1:3 in der 20. Min. war ein nicht unhaltbarer Schuss aus 18 m. In der 30. Min. wird Sebastian Erhard nach schöner Einzelleistung im Schnackenwerther Strafraum gefällt - die Pfeife des SR blieb wiederum stumm - kein Elfmeter. Nach der Pause kam die SG-Elf motiviert auf den Platz, mit dem festen Willen nicht gegen den Schiedsrichter zu meckern und trotz dessen Leistung das Spiel noch zu drehen. Das ließ sich zunächst ganz gut an, da Andre Krauss in der 50. Min. den 2:3 Anschluss herstellte. 62. Min. deutliches Abseits der Gäste: SR-Pfeife stumm - 2:4 - Spiel gelaufen! Schnackenwerth hatte danach noch einige gute Konterchancen, von denen sie aber nur eine zum 2:5 in der 84. Min. nutzten.

Man soll Schiedsrichterleistungen nicht bewerten und sich schon gar nicht in der Öffentlichkeit negativ über solche äußern, da die Referees auch zusammensitzen und sich austauschen und damit die Gefahr besteht, dass der zum nächsten Spiel eingeteilte Schiedsrichter mit einer Negativeinstellung der eigenen Mannschaft gegenüber auftritt. Aber was dieser Herr in schwarz/gelb am Sonntag abgeliefert hat, war katastrophal und eindeutig spielentscheidend. Das haben auch der Trainer und die Spieler des SV Schnackenwerth so gesehen - hilft uns aber leider nicht!  Dazu passt leider auch seine abfällige Äußerung gegenüber Spielern unserer Mannschaft kurz vor Spielende. Solche Schiedsrichter dürften nicht mal im Jugendbereich pfeifen (auch wenn die Not noch so groß ist), da sie jedem Spieler die Lust und den Spass am Spiel nehmen!

Am 10.11.13, 14.00 h, tritt die SG beim Tabellenvierten Sömmersdorf/Obbach in 97502 Obbach, Kützberger Str. 1 an.


SG ME II - SV Schnackenwerth II 1:2

Die 2. verlor ihr Heimspiel gegen Schnackenwerth II mit 1:2 Toren. Die Gästeführung konnte Philipp Schwind noch in der 1. Hälfte ausgleichen. In Halbzeit 2 hatte die SG noch 2 Lattentreffer. Das Siegtor für den Gast fiel kurz vor Ende der Partie.
Somit hat die 2. vorerst den direkten Kontakt zur Tabellenspitze verloren.

Die 2. tritt am 10.11.13, 12.00 h, ebenfalls in Obbach gegen Sömmersdorf/Obbach II an!

 

 

SG ME - DJK Wülfershausen 1:2

So glücklich wie die SG gegen Gänheim gewonnen hatte, so unglücklich und unverdient verlor sie zuhause gegen Wülfershausen. Der Gast ging nach 5 Minuten mit 0:1 in Führung, nachdem die SG-Abwehr den Ball 3 mal nicht an den eigenen Mann brachte. Philipp Schwind hatte in der 30. Min. die grosse Chance zum Ausgleich, doch sein Schuss landete im Seitenaus. In der 61. Min. ein Gala-Auftritt von Mario Hedrich - spielt sich durch 3 Gegner durch - passt auf Sebastian Erhard - sprintet in den Strafraum, um die präzise Flanke von S. Erhard per Kopf zum mehr als verdienten Ausgleich einzulochen! Eine Minute erzielt M. Hedrich einen weiteren Treffer, welchen der Schiedsrichter aber wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht anerkennt. 66. Min. hat erneut M. Hedrich eine super Aktion, doch der gegnerische Torwart reagiert ebenso gut und hält! In der 70. Min. kommt Wülfershausen zu einem seiner wenigen Szenen vor dem SG-Tor. Der gegnerische Spielertrainer (Thomas Pfeuffer heisst er) lässt sich rückwärts umfallen und reisst dabei Benedikt Gehring mit um. Aufgrund dieser Schwalbe entscheidet der SR auf Strafstoss für Wülfershausen, welchen der Schwalbenkönig Pfeuffer selbst zur Gästeführung verwandelt. Leider glänzte dieser Th. Pfeuffer noch mit weiteren Unsportlichkeiten, welche vom SR leider nicht konsequent geahndet wurden. In der SG-Drangperiode auf den Ausgleich kam Wülfershausen in der 78. Min. zu einer erstklassigen Konterchance, die aber von dem wiederum sehr starken Benedikt Gehring quasi auf der Linie geklärt wurde. Die letzte große Chance zum Ausgleich hatte André Krauss in der 91. Min. - doch sein Schuss ging knapp vorbei.
Schade, denn die SG hatte ein richtig gutes Spiel abgeliefert und den Gegner über 85 Minuten dominiert!

Am Sonntag den 20.10.13 ist die SG spielfrei (am 19.10. ist Weinherbst in Obereisenheim). Nächster Gegner ist 27.10.13, 15.00 h, die DJK Gressthal. Spielort ist Obereisenheim.


SG ME II - Wülfershausen II 3:4

Leider verpasste die 2. den Sprung an die Tabellenspitze, da sie ihr Heimspiel trotz einer scheinbar sicherern 2:0 Halbzeitführung noch mit 3:4 gegen Wülfershausen verlor. Ca. in der 70. Min. wurde das Spiel für ungefähr eine Viertelstunde unterbrochen, da sich ein gegnerischer Spieler einen Schienbeinbruch zuzog.

Die Tore erzielten Florian Geppert und Alex Krauss.

Für die 2. geht es am 27.10.13, 13.00 h, gegen Gressthal II. Spielort ist ebenfalls Obereisenheim.

 

 

Spiele gegen Gänheim u. Schwanfeld

Nach der unnötigen  1:3 Niederlage gegen Altbessingen (die Zweite gewann 5:2) trat die SG am Do, 03.10., personell erneut sehr geschwächt bei der DJK Gänheim an. Doch unsere Rumpftruppe gab kämpferisch alles was möglich war und kam durch ein Tor von Benedikt Gehring in der 48. Min. (Vorarbeit über Philipp Schwind u. Stefan Wehner) zu einem glücklichen 1:0 Sieg. Glücklich deshalb, da Gänheim ein deutliches Chancenplus hatte und mehrfach am SG-Keeper Marco Bedacht (1. Einsatz diese Runde im Tor) oder am eigenen Unvermögen scheiterte. Auch die SG hatte gerade in der 2. Halbzeit einige Konterchancen, konnte diese aber nicht zählbar abschließen.
Wie sagte der Trainer bei der Besprechung: Glück kann man sich auch mit Einsatz erzwingen - und so war es diesmal auch.
Aus einer guten Mannschaftsleistung sind besonders Marco Bedacht, Benedikt Gehring u. Sebastian Erhard herauszuheben, welche die Garanten für den Sieg waren.

Am Sonntag, 06.10., stand dann das Derby in Schwanfeld an. Bereits in der 2. Min. wurde Philipp Schwind im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht - Sebastian Erhard verwandelte den Strafstoss sicher zum 0:1. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr nutzte Mario Kossner für Schwanfeld zum Ausgleich, nachdem er sich durch 4 SG-Spieler durchgetankt hatte. Die gelb-rote Karte für einen Schwanfelder Spieler (Daniel Petschler) in der 30. Min. war dann der Knackpunkt im Spiel der Heimmannschaft. Die folgenden Tore bis zum 1:5 durch Philipp Schwind (56.), Mario Hedrich (66.), Sebastian Erhard (76. u. 80.) waren die logische Konsequenz der Überlegenheit der SG. Durch einen Abspielfehler in der Abwehr kam Schwanfeld nochmals auf 2:5 (83.) heran. Kurz vor Schluss vergab der eingewechselte Alexander Krauss noch eine gute Möglichkeit, so dass es beim 2:5 Endstand blieb. Insgesamt ein hochverdienter Sieg, da die SG noch zahlreiche Chancen ungenutzt ließ!

Am 13.10., 15.00 h, tritt die SG in Untereisenheim gegen die DJK Wülfershausen (4. mit 20 Punkten) an.

II. Mannschaft:

Die 2. Mannschaft bleibt natürlich von den Personalsorgen der 1. Mannschaft nicht verschont und muss auf einige Spieler verzichten, da diese in der 1. eingesetzt wurden. Trotzdem konnte ein schlagkräftige Truppe in Gänheim beim Spitzenspiel um die Tabellenführung auflaufen. Da die Gänheimer in ihrer Chancenverwertung effektiver und auch insgesamt etwas glücklicher als die SG waren, endete das Spiel mit 3:0 für Gänheim.

Besser machte es die 2. am Sonntag gegen Schwanfeld II. Nachdem in der ersten Halbzeit zahlreiche Möglichkeiten nicht genutzt wurden, erzielten Alexander Krauss (2 x), Florian Geppert u. Thorsten Reich die Tore zum verdienten 0:4 Sieg für die SG ME II. Durch diesen Sieg konnte die Zweite den Kontakt zur Spitzengruppe halten.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Spieler der AH, welche am Donnerstag in Gänheim und Sonntag in Schwanfeld ausgeholfen haben!!!!

Die 2. tritt am 13.10., 13.00 h, in Untereisenheim gegen die DJK Wülfershausen II an!

 

 

Rieden/Essleben II - SG ME 1:1

Wieder einmal konnte die SG gegen eine am Tabellenende stehende Mannschaft nicht gewinnen! Für Rieden/Essleben II war dieses Unentschieden der erste Punkt überhaupt.
Die SG fing ganz gut an - Mario Hedrich hatte in der 2. Min. die erste gute Chance, schoss aber am Tor vorbei. Anschließend konnten sich noch Daniel Wiebe und André Krauss im Chancenvergeben auszeichnen. Die Führung durch einen Freistoß von Niko Memmel in der 30. Min. kann zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient bezeichnet werden, da Eisenheim in der 1. Halbzeit ein deutliches Chancenplus hatte. Durch verletzungsbedingte Umstellungen zur Halbzeit (Daniel Strassberger, Tobias Schäfer u. Manuel Krönlein mussten raus) ging in der 2. Hälfte der Spielfluss etwas verloren, Rieden/Essleben kam nun wesentlich stärker auf und machte Druck auf das SG-Gehäuse, welches von Jan Baumann wieder einmal  gut gehütet wurde. Durch das forcierte Offensivspiel der Gastgeber kam die SG zu mehreren guten bis sehr guten Kontermöglichkeiten. Leider konnten D. Wiebe u. A. Krauss das Runde mehrfach nicht ins Eckige bringen. Als in der 78. Min. Mario Hedrich wegen groben Foulspieles mit der Roten Karte des Feldes verwiesen wurde, wurde die Luft für die SG immer dünner. So war es in der 85. Min., als der Schiedsrichter nach einem Foul in unserem Strafraum zurecht auf Strafstoss für die Gastgeber entschied und diese damit das 1:1 erzielten. Die größte Möglichkeit zum Sieg hatte in der 90. Min. die SG durch Sebastian Zinnecker, der aber frei vor dem leeren Tor den Ball nicht richtig traf!
Aufgrund der Leistungssteigerung der Gastgeber in der 2. Halbzeit ein gerechtes Unentschieden, wobei es die SG schon frühzeitig versäumte, den Sack zuzumachen!
Bei der momentan sehr angespannten personellen Situation wird es immer schwerer, die nächsten Spiele erfolgreich zu absolvieren!
Mit Altbessingen kommt am Freitag, 27.09.13, 17.30 h, eine bislang ungeschlagene Mannschaft (3. Tabellenplatz mit 23:3 Toren) nach Obereisenheim, welche bisher im Offensiv- u. Defensivbereich zu überzeugen wusste. Um hier zu bestehen, müssen alle noch verfügbaren u. gesunden Spieler an der oberen Leistungsgrenze spielen!

Die Zweite der SG hat am Donnerstag, 26.09.13, ebenfalls um 17.30 h , mit der DJK Altbessingen II einen direkten Tabellennachbarn zu Gast. Will der Anschluss an die Spitze gehalten werden, müssen 3 Punkte her!
Spielort ist ebenfalls Obereisenheim!

 

 

SV Mühlhausen/Schraudenbach II - SG ME 0:0

 Eine grundsolide Leistung (aber leider auch nicht mehr), der es etwas an Kreativität mangelte, reichte der SG aus, um beim bisher sieglosen Vorletzten  in Schraudenbach ein 0:0 Unentschieden zu erreichen! Dieses Ergebnis bringt beide Mannschaften nicht weiter. Wobei man aus SG-Sicht am Ende mit dem Punkt zufrieden sein musste. Die erste Halbzeit bestimmte die SG zwar spielerisch das Geschehen, kam jedoch kaum zu nennenswerten Torchancen. Allein Mario Hedrich hatte in der 25. Min. eine gute Möglichkeit, scheiterte aber am gegnerischen Torwart. Nach der Pause kam die Heimelf stärker auf und als in der Schlussviertelstunde die Partie offener wurde, auch zu einigen Möglichkeiten. Doch  SG-Keeper Jan Baumann hatte einen guten Tag und konnte seinen Kasten sauber halten.

Die SG ist am 15.09. spielfrei und tritt am 22.09., 15.00 h, in Rieden gegen die SG Rieden/Essleben II an. Es sind also ein paar Tage Zeit, um vorhandene Blessuren und Verletzungen auszukurieren!


SV Mühlhausen/Schraudenbach III - SG ME II 3:8

Die 2. trumpfte gegen Mühlhausen/Schraudenbach 3 überragend auf! Obwohl personell sehr geschwächt, lag die Truppe nach 30 Minuten mit 0:4 vorne! Durch Unachtsamkeiten vor der Halbzeit konnte die Heimelf noch auf einen 2:4 Pausenstand verkürzen. Die SG II erhöhte auf 2:7, musste in der 73. Min. das 3:7 hinnehmen, ehe Frank Deubner in der 75. den 3:8 Endstand herstellte. Bei besserer Chancenverwertung wären für die SG 12 - 14 Tore drin gewesen! Mit diesem Sieg hat sich die SG ME II an die Spitze der B-Klasse SW 1 geschossen! Ein Lob an die gesamte Mannschaft!
Die Tore erzielten: Marco Bedacht (2); Frank Deubner (2);  Sebastian Zinnecker (2);  Markus Kohl und Stefan "Bierbrauer" Schuler!

Das nächste Spiel der Zweiten ist am 26.09., vermutl. 18.00 h in Obereisenheim gegen den Tabellendritten

 

 

SG ME mit 2 Siegen gegen Niederwerrn

SG ME - VFL Niederwerrn 3:1

Aufgrund der besseren Spielanlage und der höheren Anzahl an Torchancen gewann die SG verdient gegen Niederwerrn mit 3:1. Während die Gäste recht rüde (da vom Schiedsrichter ungestraft) zu Werke gingen, versucht die SG spielerisch zum Erfolg zu kommen. Bereits in der 20. Min. musste Daniel Iff verletzungsbedingt ausgewechselt werden, da er von der Nr. 2 der Gäste brutal niedergemäht wurde. Einen Eckball von Mario Hedrich in der 41. Minute setzte Manuel Krönlein per Kopf in die Maschen des Gästetores zum 1:0 Halbzeitstand. 52. Min.: Stefan Wehner schließt einen schönen Konter über M. Hedrich u. Daniel Wiebe zum 2:0 ab. In der 60. Min. schafft es ein Gästespieler, den Ball frei vor dem SG-Gehäuse aus 3 m an den Pfosten zu setzen. In der 79. Min. schafft es unser TW Jan Baumann beim Ballabschlagen einen ca. 5 m vor ihm stehenden Gästespieler so anzuschiessen, dass von diesem dann der Ball zum 2:1 ins SG-Tor abprallte. Kurz darauf machte er diesen Fehler aber mit einer guten Parade wieder wett. Den Schlußpunkt setzte in der 82. Min. Daniel Wiebe, welcher ein tolles Solo von Mario Hedrich zum 3:1 abschloss.
Insgesamt ein verdienter, wenn auch aufgrund der Verletzung von Daniel Iff, teuer erkaufter Sieg.

Nächstes Spiel ist am 08.09.13, 15.00 h, in Schraudenbach gegen die SG Mühlhausen/Schraudenbach II. Diese haben zwar erst 1 Punkt, sind aber als 2. Mannschaft eines Bezirksligisten schwer auszurechnen und nicht zu unterschätzen!

SG ME II - VFL Niederwerrn II 2:1

Die 2. gewann ebenfalls hochverdient und aufgrund eines deutlichen Chancenplus zu knapp gegen Niederwerrn II. Die Tore erzielten Sebastian Zinnecker (43.) u. Johannes Därr (Foulelfmeter in der 87. Min.). Der Gast konnte in der 90. Min. lediglich noch auf 2:1 verkürzen. Mit diesem Sieg hat sich die 2. auf Platz 3 der Tabelle vorgepirscht!

Auch die 2. spielt am 08.09.13, 13.00 h, in Schraudenbach. Allerdings gegen die 3. Mannschaft der SG Mühlhausen/Schraudenbach!  

 

 

SG ME - SV Euerbach/Kützberg II 1:1

Verdientes Remis gegen Euerbach/Kützberg II in Unterzahl!

Ziel der SG war es, dass man den Gegner ohne Punkte nach Hause schickt. Zunächst ließ sich das Spiel ganz gut an, von beiden Seiten wurde guter Fussball geboten und die SG war in der 1. Hälfte die bestimmende Mannschaft. Allerdings gingen die Gäste in der 24.Min. durch ein Eigentor von Christian Wiebe (bedingt durch ein nicht geahndetes Foulspiel eines Euerbachers) mit 0:1 in Führung. Diese glich Daniel Iff nach schöner Vorlage von Daniel Strassberger in der 34. Min. aus. Durch eine gelb-rote Karte für Christian Wiebe in der 48. Min. war das Konzept für die 2. Halbzeit über den Haufen geworfen. Leider trug der sehr junge Schiedsrichter auch seinen Teil dazu bei, indem er das Spiel in der 2. Halbzeit überhaupt nicht mehr im Griff hatte und wahllos gelbe Karten für Nichtigkeiten (besonders zu Lasten der SG) verteilte. Die SG hatte in der 2. Hälfte keine einzige ernsthafte Torchance mehr. Der Gast wiederum hatte nach der Pause 4- 5 dicke Chancen, scheiterte teils am eigenen Unvermögen und an diesem Tag sehr stark haltenden Jan Baumann im SG-Gehäuse. Aufgrund der kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft in Unterzahl hat sich die SG den Punkt mehr als verdient!!
Damit hat die SG aus 4 Spielen 4 Punkte geholt - ein guter Start sieht anders aus!!

Nächstes Spiel ist am 01.09.13, 15.00 h, in Untereisenheim gegen den Aufsteiger aus Niederwerrn (7.Platz mit 6 Punkten aus 4 Spielen).

Die 2. Mannschaft spielt ebenfalls am 01.09.13 in Untereisenheim um 13.00 h gegen Niederwerrn II.

 

 

FV Egenhausen - SG ME 6:4

Aufgrund einer blamablen ersten Halbzeit verlor die SG verdient in Egenhausen! Konnte unser TW Eric Landmann in der 5. u. 7. Min. mit 2 sehr guten Paraden noch den Gegentreffer verhindern, spielte ihm in der 9. Min. der umgeackerte 5-m-Raum einen Streich. Ein harmloser Ball versprang sich im aufgewühlten Boden so unglücklich, dass er nicht haltbar war. Da es unserer Mannschaft in der ersten Hälfte an allem fehlte, was man zu einem erfolgreichen Spiel bräuchte, lag man konsequenterweise zur Pause mit 4:0 hinten! Die Truppe gelobte in der Halbzeit Besserung und setzte dies danach auch im Spiel um. Es wurde fortan mutiger und spritziger gespielt, dem Gegner weniger Platz gelassen und sich gegenseitig geholfen. Der erste Schuss der SG, welcher auf das Tor der Egenhäuser kam, war das 4:1 von Daniel Iff in der 48. Min. Kurz darauf erhöhte die Heimelf per Konter auf 5:1. Die SG spielte munter weiter und Christian Wiebe erzielte nach schönem Spielzug in der 70. Min. das 5:2. Eine Unaufmerksamkeit nach einer Ecke nutzte ein völlig freistehender Egenhäuser in der 75. Min. zum 6:2. Daniel Iff konnte in 80. Min. per Foulelfmeter (Foul an Christian Thyen) und schönem 18-m-Freistoß (84. Min.) noch auf 6:4 verkürzen. Zu mehr reichte es aber nicht mehr. Wenigstens hat die Mannschaft mit der 2. Halbzeit die trotz des Regens ausharrenden Zuschauer einigermassen entschädigt!
Wäre schön, wenn man mal 2 solche Halbzeiten unserer Mannschaft in einem Spiel sehen könnte.

Nächster Gegner der 1. Mannschaft ist am 28.08.13, 18.00 h, der SV Euerbach/Kützberg II! Spielort ist Obereisenheim!
Am Sonntag, 01.09.13, 15.00 h, spielt die SG in Untereisenheim gegen den VFL Niederwerrn.

 FV Egenhausen II - SG ME II 2:2

Mit einem Unentschieden der unnötigen Art musste sich die 2. in Egenhausen zufrieden geben. Egenhausen ging in der 18. Min. in Führung, welche Philipp "Bäcker" Schwind in der 51. Min. ausglich. Das kuriose 1:2 gelang Christopher "Demi" Dorsch in der 65. Min., als er einen strammen 18-m-Schuss an den Pfosten setzte, von wo der Ball gegen den Rücken des Egenhäuser Torwartes prallte und dann ins Tor kullerte. Egenhausen erzielte in der 78. Min. den 2:2 Endstand. Näheren Informationen zufolge soll unsere 2. Mannschaft genügend Chancen für mindestens 5 Tore gehabt haben.

Die 2. hat ihr nächstes Spiel am 01.09.13, 13.00 h, in Untereisenheim gegen den VFL Niederwerrn II.

 

 

1. Heimsieg!!!!

SG ME - Schwebenried/Schwemmelsbach II 8:2

Auch in der Höhe völlig verdient gewann die SG gegen die Spielgem. Schwebenried/Schwemmelsbach II mit 8:2! Schwebenried ging zwar mit seiner 1. Aktion, einem sehr plaziert geschossenem Freistoß aus 18 m, in der 11. Min. in Führung, doch die SG spielte unbeeindruckt ihr Spiel weiter. So war es Neuzugang Mario Hedrich, der in der 15. Min. per Hacke seinen ersten Treffer für die SG zum 1:1 erzielte.Es entwickelte sich ein munteres Spielchen, das ab der 35. Min. zugunsten der Heimelf verlief, da in dieser 35. Min. ein Gästespieler wegen groben Foulspiels an Daniel Strassberger vom sehr gut agierenden SR Griethe (Hassfurt) mit der roten Karte vom Platz gestellt wurde. Kurz vor der Halbzeit trafen Niko Memmel den Pfosten, Mario Hedrich die Latte, ehe Tobias Schäfer quasi mit dem Pausenpfiff auf Vorarbeit von Daniel Iff die 2:1 Führung erzielte. Nach der Pause bestimmte die SG das Geschehen in allen Belangen! Die Tore bis zum 6:1 waren alle schön herausgespielt und die logische Konsequenz der SG-Überlegenheit. Die Treffer erzielten: Daniel Iff (52.); Christian Wiebe (55.); Daniel Strassberger (62.) u. ein gegnerisches Eigentor in der 71. Min.! Der Gast verkürzte mit einem Kopfball nach einer Ecke in der 72. Min. auf 6:2. Nach einem rüden Foul im Strafraum an Mario Hedrich, sah ein weiterer Gästespieler in der 81. Min. die rote Karte; den fälligen Strafstoss verwandelte Tobias Schäfer zum 7:2. In der 86. Min. durfte auch Benedikt Gehring mit gelb/roter Karte das Spielfeld vorzeitig verlassen! Den Schlusspunkt dieser Partie setzte der eingewechselte Philipp Schwind (er hatte in der 2. Mannschaft schon 2 Tore erzielt) mit einem wunderschönen Tor in der 90. Min. zum 8:2!

Nächster Gegner der SG ist am 25.08.13, 15.00 h, der selbsternannte und von den meisten anderen Vereinen getippte Titelfavorit FV Egenhausen! Egenhausen kam auch etwas schwer aus den Startlöchern und wird mit aller Macht zu verhindern versuchen, dass wir dort einen Punkt mitnehmen!

SG ME II - Schwebenried/Schwemmelsbach III 3:3

Die 2. führte nach Toren von Sebastian Zinnecker (5.) u. Philipp Schwind (10.) bereits mit 2:0, musste aber kurz darauf das 2:1 hinnehmen. Nach der Halbzeit ging der Gast durch 2 Treffer mit 2:3 in Führung, welche aber erneut Philipp Schwind in der 71. Min. ausgleichen konnte. Nach Meinung der neutralen Beobachter ein gerechtes Unentschieden! Besonderer Dank an die AH-Spieler, welcher unserer Mannschaft kurzfristig aushalfen!!!!


Die Zweite spielt am So, 25.08., 13.00 h, ebenfalls in Egenhausen!

 

Auftaktniederlage gegen Arnstein

SG Markt Eisenheim - FC Arnstein 2:4

Voll in die Hose ging das Auftaktspiel in der Kreisklasse SW 1 (in welche wir zwangsversetzt wurden) gegen den FC Arnstein! Die SG begann gut, geriet aber bereits nach 4 Minuten in Rückstand, da ein Fehlpass unsererseits einen Arnsteiner Konter einleitete. Doch unsere Elf ließ sich davon nicht beeindrucken und spielte weiterhin guten ansehnlichen Fussball. Es wurden auch 4- 5 sehr gute Torchancen herausgespielt, leider konnte keine davon genutzt werden. So dauerte es bis zur 45. Min., dass Daniel Wiebe einen Freistoß scharf in den gegnerischen Strafraum schoss und Tobias Schäfer aus ca. 12 m zum 1:1 verwandelte. Nach der Pause machte die SG mit gleichem Elan weiter und das 2:1 durch Daniel Iff (52. Min.) nach toller Vorarbeit von Sebastian Erhard war nur die logische Konsequenz unserer Feldüberlegenheit! In den nächsten 15 Minuten hätte der etwas unsichere (da noch sehr junge) Schiedsrichter 2 mal auf Strafstoß für die SG entscheiden müssen, doch die Pfeife blieb stumm! So kam es wie es kommen musste: 77. Min.: Die Abseitsfalle klappt nicht - 2:2! 83. Min.: Persönlicher Fehler in der Abwehr - 2:3! Und als die SG alle Bemühungen nach vorne auf den Ausgleich konzentrierte, kassierten wir noch den Konter zum 2:4. Da machte unsere Elf das Spiel mit gefühlten 80% Ballbesitz und steht aufgrund individueller Fehler in allen Mannschaftsteilen mit leeren Händen da!
Eingeschlossen Vorbereitungs- u. Toto-Pokalspiele war dies die 9. Niederlage in Folge!!!!
Am kommenden Wochenende (11.08.) ist die SG spielfrei! Weiter gehts am 18.08., 15.00 h, in Untereisenheim gegen Schwebenried/Schwemmelsbach II.
Langsam wird´s Zeit, dass wieder ein bißchen mehr Effektivität in unsere Mannschaft kommt, sonst ist die Runde vorbei, ehe sie richtig angefangen hat!!!!

SG ME II - FC Arnstein II 3:2

Etwas besser machte es die 2. Mannschaft der SG! Obwohl da die meisten Spieler zum ersten Mal nach dem letzten Rückrundenspiel im Mai wieder auf dem Sportplatz standen, wurde Arnstein verdient besiegt. Auch hier war die Chancenauswertung etwas verbesserungswürdig. Arnstein ging nach 5 Minuten in Führung, doch Treffer von Philipp Schwind (10.), Alex Krauss (35.) u. Markus Kohl (44.) bedeuten die 3:1 Pausenführung. Für Arnstein war in der 69. Min. nur noch der Anschlusstreffer zum 3:2 drin!
Für die 2. ist auch am 18.08., 13.00 h, gegen Schwebenried/Schwemmelsbach III in Untereisenheim das nächste Spiel!

adf

Auftaktniederlage gegen Arnstein SG Markt Eisenheim - FC Arnstein 2:4

Voll in die Hose ging das Auftaktspiel in der Kreisklasse SW 1 (in welche wir zwangsversetzt wurden) gegen den FC Arnstein! Die SG begann gut, geriet aber bereits nach 4 Minuten in Rückstand, da ein Fehlpass unsererseits einen Arnsteiner Konter einleitete. Doch unsere Elf ließ sich davon nicht beeindrucken und spielte weiterhin guten ansehnlichen Fussball. Es wurden auch 4- 5 sehr gute Torchancen herausgespielt, leider konnte keine davon genutzt werden. So dauerte es bis zur 45. Min., dass Daniel Wiebe einen Freistoß scharf in den gegnerischen Strafraum schoss und Tobias Schäfer aus ca. 12 m zum 1:1 verwandelte. Nach der Pause machte die SG mit gleichem Elan weiter und das 2:1 durch Daniel Iff (52. Min.) nach toller Vorarbeit von Sebastian Erhard war nur die logische Konsequenz unserer Feldüberlegenheit! In den nächsten 15 Minuten hätte der etwas unsichere (da noch sehr junge) Schiedsrichter 2 mal auf Strafstoß für die SG entscheiden müssen, doch die Pfeife blieb stumm! So kam es wie es kommen musste: 77. Min.: Die Abseitsfalle klappt nicht - 2:2! 83. Min.: Persönlicher Fehler in der Abwehr - 2:3! Und als die SG alle Bemühungen nach vorne auf den Ausgleich konzentrierte, kassierten wir noch den Konter zum 2:4. Da machte unsere Elf das Spiel mit gefühlten 80% Ballbesitz und steht aufgrund individueller Fehler in allen Mannschaftsteilen mit leeren Händen da!
Eingeschlossen Vorbereitungs- u. Toto-Pokalspiele war dies die 9. Niederlage in Folge!!!!
Am kommenden Wochenende (11.08.) ist die SG spielfrei! Weiter gehts am 18.08., 15.00 h, in Untereisenheim gegen Schwebenried/Schwemmelsbach II.
Langsam wird´s Zeit, dass wieder ein bißchen mehr Effektivität in unsere Mannschaft kommt, sonst ist die Runde vorbei, ehe sie richtig angefangen hat!!!!

SG ME II - FC Arnstein II 3:2

Etwas besser machte es die 2. Mannschaft der SG! Obwohl da die meisten Spieler zum ersten Mal nach dem letzten Rückrundenspiel im Mai wieder auf dem Sportplatz standen, wurde Arnstein verdient besiegt. Auch hier war die Chancenauswertung etwas verbesserungswürdig. Arnstein ging nach 5 Minuten in Führung, doch Treffer von Philipp Schwind (10.), Alex Krauss (35.) u. Markus Kohl (44.) bedeuten die 3:1 Pausenführung. Für Arnstein war in der 69. Min. nur noch der Anschlusstreffer zum 3:2 drin!
Für die 2. ist auch am 18.08., 13.00 h, gegen Schwebenried/Schwemmelsbach III in Untereisenheim das nächste Spiel!